Veranstaltungen

Der Weg zur "idealen" kleinen Rechtsabteilung - Ökonomischer Einsatz der "Ressource Recht" im Unternehmen

Rechtsanwälte, Syndizi, Unternehmensjur./Syndikusanwälte, Wirtschaftsrecht | Seminar-Nr.:12074

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 18:00 Uhr
Donnerstag, 5. Oktober 2017, 18:00
Bis Samstag, 7. Oktober 2017

Zum 9. Mal in Frankfurt!
Intensiv-Seminar nur für Syndikusanwälte und Justiziare

 Die Zielgruppe: Einzelsyndikusanwälte und Leitende Syndikusanwälte von kleineren Rechtsabteilungen (bis zu sieben Mitarbeitern) sowie entsprechend tätige Justiziare

Das Ziel: Einzelsyndikusanwälte und Leitende Syndikusanwälte in kleinen Rechtsabteilungen genießen eine besondere Stellung im Unternehmen. Sie haben die gleichen Aufgaben wie eine große Rechtsabteilung, sind Syndici, Operativer Dienstleister, Strategischer Berater und Vordenker in Personalunion, stehen aber für die Erfüllung allein in der Verantwortung. Selten haben sie die Möglichkeit, sich mit Praktikern zu vernetzen und sich mit einem internen Kollegen zu den Fragen auszutauschen, die ihren Arbeitsalltag bestimmen. Effektivität und Effizienz werden vorausgesetzt, aber die Frage, ob die Ressource Recht auch ökonomisch sinnvoll genutzt wird, ist oft ein Tabu.
Jenseits klassisch-juristischer Fortbildung erarbeiten und bekommen die Teilnehmer in diesem Seminar eine Vielzahl von Antworten zu der, in der Berufspraxis entscheidenden, Frage: Macht der Syndikusanwalt das Richtige und macht er es richtig?

Der Syndikusanwalt wird durch dieses Seminar – und insbesondere auch durch den fachlichen Austausch mit Kollegen – in die Lage versetzt, Optimierungspotenziale zu erkennen und den Einsatz der Ressource Recht ökonomisch und effektiver zu gestalten. Insbesondere werden folgende Themen vertieft:

Ø Positionierung von Recht im Unternehmen, auch im Lichte der Neuregelung in der BRAO

Ø Optimierung des Dienstleistungsportfolios

Ø Best Practices der Arbeitsabläufe

Ø Steuerung der internen und externen Ressourcen

Ø Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen

Ø Tipps & Tricks für das Tagesgeschäft

Ø Umgang mit Zeitfressern

Das Seminar

Das Seminar wird am Donnerstagabend mit einem „warm up“ beginnen und zwei intensive Tage bis zum Samstagnachmittag dauern. Um eine effektive Arbeit zu ermöglichen, wird es eine begrenzte Teilnehmerzahl geben. Die Themen orientieren sich an den relevanten Fragestellungen rund um die Organisation und die Führung der Rechtsabteilung innerhalb des Unternehmens. Best Practices werden vorgestellt, erarbeitet und anhand von Praxisbeispielen konkret vertieft. Die Lernerfahrungen können unmittelbar in den Unternehmensalltag integriert werden. Der Focus liegt auf den praktischen Bedürfnissen der Syndikusanwälte in kleineren Rechtsabteilungen. Wesentliche Merkmale dieses bereits zum neunten Mal erfolgreich durchgeführten Seminars sind:

Ø Modularer, prozessorientierter Aufbau der Themen

Ø Interaktive Arbeitsmethoden

Ø Erfahrungsaustausch - Lernen von den Erfahrungen anderer.

Baustein 1: Erwartungen, Funktion, Rolle

Ø Klärung der Erwartungen von Organen und Kunden an die Rechtsabteilung

Ø Reflexion der Funktionen und der Rollen der Rechtsabteilung

Ø Positionierungsmodelle, Geschäftsmodelle und ihre Implikationen

Baustein 2: Aufgaben, Dienstleistungsportfolio und Qualitätssicherung

Ø Grundauftrag der Rechtsabteilung

Ø Strukturierung des Aufgabenportfolios

Ø Umgang mit Zusatzaufgaben (Compliance, Datenschutz, Beteiligungsmanagement …)

Ø Steuerungsmodell, Beispiele der strategischen Positionierung

Ø Führung von Recht im Unternehmen

Baustein 3: Arbeiten in der Matrix

Ø Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen, Operativen und dem Management

Ø Gestaltung von Kommunikation und Konflikt

Ø Rahmenbedingungen für Dienstleistungsvereinbarungen und juristisches Projektmanagement

Baustein 4: Der Einsatz von Ressourcen

Ø Wertschöpfungsmodell im Alltag

Ø Rechtsbudget

Ø Make – or buy Kriterien

Ø Auswahl, Steuerung und Zusammenarbeit mit externen Anwälten

Ø (Rück-) Delegation an die Fachabteilungen

Ø Tipps & Tricks für das Tagesgeschäft

Baustein 5: Die persönliche Fort- und Weiterbildung

Ø Kriterien für die Persönlichen Fort- und Weiterbildung

Ø Meistern von Umsetzungsproblemen

Ø Netzwerke und Angebote für Syndikusanwälte

Datum und Ort

Das Seminar wird am Abend des 6. Oktober mit einem „warm up“ beginnen und zwei intensive Tage in der Rechtsanwaltskammer Frankfurt bis zum Nachmittag des 8. Oktober dauern. Um eine effektive Arbeit zu ermöglichen, wird es eine begrenzte Teilnehmerzahl geben.

Donnerstag, 5 Oktober 2017, 18.15 Uhr: Treffpunkt Museum bzw. Kunstsammlung, Haupt-Foyer, exklusive Führung von 18.30 bis 19.30 Uhr, anschl. gemeinsames Abendessen im Restaurant

Freitag, 6. Oktober 2017, 09.30 – 18.30 Uhr: Intensivseminar in der Rechtsanwaltskammer Frankfurt; Gemeinsames Mittagessen und Abendessen im Restaurant

Samstag, 7. Oktober 2017, 09.30 – 16.00 Uhr: Intensivseminar mit gemeinsamen Mittagessen in der Rechtsanwaltskammer Frankfurt

Referenten:
Dr. Wolf-Peter Groß, Rechtsanwalt, Berater, Rellingen bei Hamburg, www.wpg-expertenberatung.de
Michael Scheer, Rechtsanwalt und Syndikusrechtsanwalt, Stv. Vorsitzender des Geschäftsführenden Ausschusses der Arbeitsgemeinschaft Syndikusanwälte im DAV, Berlin, www.syndikusanwaelte.de

Preis pro Teilnehmer: 795 € 946,05 inkl. MwSt.

Sie waren schon mal bei uns?

Dann können Sie sich hier mit Ihrer E-Mail Adresse und Ihrem Passwort anmelden oder Sie können sich hier registrieren, damit wir bei Ihren künftigen Anmeldungen, ihre Daten schon parat haben.



Ort 
Rechtsanwaltskammer Frankfurt
Bockenheimer Anlage 36
Frankfurt am Main
60322
Deutschland

 

Kontakt

t. 069 77 06 24 - 0
f. 069 77 06 24 - 22

Geschäftsführung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitarbeiter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Britta Neubecker

Partner

Stiftung der Hessischen Rechtsanwaltschaft