Veranstaltungen

Schnittstellen zwischen Familien-, Gesellschafts- und Steuerrecht

Rechtsanwälte, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Steuerrecht | Seminar-Nr.:12096

Dienstag, 14. November 2017, 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Dienstag, 14. November 2017, 10:00 - 17:00

Fortbildungsveranstaltung nach § 15 FAO für Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht oder Steuerrecht (6 h)

Gerade bei Trennung und Scheidung von Ehegatten entstehen sowohl im Rechtsverhältnis zur Finanzverwaltung (Außenverhältnis) als auch im Verhältnis der Ehegatten untereinander (Innenverhältnis) vielfältige rechtliche Probleme, wobei sich familien-, gesellschafts- und rechtliche und steuerrechtliche Fragen überlagern. In dem Seminar sollen rechtliche Grundlagen vermittelt und typische Praxisfragen sowohl aus zivilrechtlicher Sicht als auch aus steuerrechtlicher Sicht erörtert werden.

Veranlagung von Ehegatten und Lebenspartnern zur Einkommenssteuer

  • Voraussetzungen für die Zusammenveranlagung, insbesondere Problematik des sogenannten "Versöhnungsversuchs"
  • Streit um die Wahl der Veranlagungsart und der Lohnsteuerklasse
  • Zurechnungsfragen, insbesondere straf- und haftungsrechtliche Zuordnung

Beteiligung am Steuerschuldverhältnis bei Trennung und Scheidung

  • externer Ausgleich bei Steuernachzahlungen und Steuererstattungen
  • interner Ausgleich bei Steuernachzahlungen und Steuererstattungen
  • Beschränkungen der Vollstreckung: Aufteilung gem. §§ 268ff AO
  • Scheidungskosten als außergewöhnliche Belastung

Unterhalt und Steuern

  • Geltendmachung des sogenannten begrenzten Realsplittings
  • Unterhalt als außergewöhnliche Belastung
  • Splittingvorteil bei Wiederverheiratung des Unterhaltsschuldners

Vermögensauseinandersetzung und Steuern

  • Steuerliche Behandlung des Zugewinnausgleichs
  • Berücksichtigung von Steuern im Zugewinnausgleich
  • Übertragung von Wirtschaftsgütern des Privatvermögens
  • Übertragung von Wirtschaftsgütern des Betriebsvermögens
  • Grunderwerbsteuer bei Vermögensübertragungen im Rahmen einer Scheidung
  • Steuerliche Behandlung der Gütertrennung
  • Steuerliche Folgen der Auseinandersetzung der Gütergemeinschaft
  • Gestaltung unter Einbeziehung der Steuerfreiheit des Zugewinnausgleichs
  • Auseinandersetzung durch Realteilung

Gesellschaftsrechtliche Fragen bei Trennung und Scheidung

  • Latente Steuern bei Bewertung eines Unternehmens oder einer Praxis im Zugewinnausgleich
  • Bewertung von Gesellschaftsanteilen
  • Betriebsaufspaltung im Scheidungsverfahren
  • Auseinandersetzung nach den Regeln der Ehegatten-Innengesellschaft

Referenten:
Wolfgang Arens. Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeits-, Steuer- sowieHandels- und Gesellschaftsrecht, Notar. Kanzlei Spieker Arens Leiner-Rechtsanwälte Notare. Bielefeld
Michael Daumke. Ltd. Regierungsdirektor a.D., ehemals Vorsteher des Finanzamtes Berlin Treptow-Köpenik, Fachbuchautor. Berlin

Preis pro Teilnehmer: 195 € 232,05 inkl. MwSt.

Sie waren schon mal bei uns?

Dann können Sie sich hier mit Ihrer E-Mail Adresse und Ihrem Passwort anmelden oder Sie können sich hier registrieren, damit wir bei Ihren künftigen Anmeldungen, ihre Daten schon parat haben.



Ort 
Frankfurt oder Offenbach
60311
Deutschland

 

Kontakt

t. 069 77 06 24 - 0
f. 069 77 06 24 - 22

Geschäftsführung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitarbeiter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Partner

Stiftung der Hessischen Rechtsanwaltschaft